Um dieses Gebiet geht es

Das Gebiet, das wir bewahren wollen, liegt zwischen der Bahnlinie im Osten und herrlichem alten Buchenwaldbestand im Westen am Riedener Weg in Starnberg. Momentan befinden sich auf dem Gelände ein Buchenwäldchen, Brombeerhecken, Tennisplätze des TSV Starnberg. Im Falle einer Bebauung würden wohl sowohl das Buchenwäldchen als auch die fünf Tennisplätze gefällt respektive abgerissen werden. Auch der bewaldete Grünstreifen zur Bahn hin ist, so fürchten wir, in Gefahr. Hinzu kommt, das wohl ein massiver Ausbau des Riedener Wegs nötig wäre, der den Charakter und den Erholungswert dieser Gegend wahrscheinlich für immer zerstören würde.

Das betroffene Gelände wird links vom Riedener Weg, rechts von der Bahnlinie begrenzt. Nach Norden hin grenzt direkt ein Doppelhaus an, nach Süden die Tennisplätze, die im Besitz des TSV sind. Das Vereinshaus mit Gastronomie gehört dem TSV, steht aber teilweise auf dem von dem Investor gekauften Grundstück und würde abgerissen werden.
Das betroffene Gelände wird links vom Riedener Weg, rechts von der Bahnlinie begrenzt. Nach Norden hin grenzt direkt ein Doppelhaus an, nach Süden die Tennisplätze, die im Besitz des TSV sind. Das Vereinshaus mit öffentlicher Gastronomie gehört dem TSV, steht zum Teil auf dem von dem Investor gekauften Grundstück.