Erstes Feedback

David Blanchard: Ich gehe mit meinem Hund am Riedener Weg spazieren.

Viele haben bereits ihre Stimme für den Riedener Weg erhoben – und sogar Bilder gemalt. Ein paar Gesichter zu diesen Stimmen zeigen wir nach und nach hier auf dieser Seite.

Warum finden Sie, dass der Riedener Weg in seiner jetzigen Form erhalten bleiben muss?

Wenn auch Sie auf dieser Seite Ihre Liebe zum Riedener Weg bekunden möchten, senden Sie uns einfach eine E-Mail mit Bild, Vor- und Nachname sowie kurzem Statement an fragen@riedener-weg.de.

Ein Gedanke zu „Erstes Feedback

  • 29. Juni 2016 um 12:08
    Permalink

    Als ich davon erfahren habe, dass das Bauprojekt ein so großes Ausmaß umfasst, war ich sehr erstaunt! Besonders der Ausbau des Riedener Wegs zu dem geplanten, dorfartigen Wohnviertel missfällt mir. Denn bislang stellt dieses Wegstück bis hinter zum Golfplatz für meine Familie und mich einen Einstieg in die Natur und Freizeitaktivitäten dar. Egal ob die Kinder dort selbständig Fahrrad und Inliner fahren oder ich Spaziergänge mit dem Familienhund über diesen Weg in den Wald starte – der ursprüngliche Charakter der kleinen Straße ist immer ein angenehmes Gegenüber zu den sonstigen doch eher stark befahrenen Straßen in Starnberg. Auch der zunehmende Verkehr in den umliegenden Straßen, die jetzt schon durch Schleichverkehr stark belastet sind, stimmt mich kritisch dem Projekt gegenüber.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.